Quelle: Shutterstock Petra Nowack
Übernahmeangebot der Familie Loitz abgelehnt 26.06.2020, 15:05 Uhr

Das fragwürdige Spiel des René Benko mit Karstadt Sports

Zumindest die Filialen von Karstadt Sports hätten gerettet werden können – und dazu mehr als Tausend Arbeitsplätze. Doch Eigentümer René Benko (Signa) hat das Übernahmeangebot der Familie Loitz abgelehnt.
Will René Benko möglicherweise die Handelsmarke auf Raten beerdigen und seine andere Filialisten-Tochter SportScheck stärken? Die Hiobsbotschaften für die mehr als 1.700 MitarbeiterInnen bei Karstadt Sports reißen nicht ab. Nachdem bekannt wurde, dass 20 der 30 Filialen geschlossen werden sollen, folgte die nächste „schreckliche Entscheidung“, wie es ein Mitarbeiter in der Essener Zentrale formulierte: Die Eigentümerin Signa (Wien) hat das Übernahmeangebot der Familie Loitz abgelehnt -  nicht nur für die MitarbeiterInnen, sondern auch für die Familie Loitz mit ihrer Loitz Stiftung (Stiftungsvermögen: 2 Mrd. Euro) eine herbe Enttäuschung.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten