Zur Unterstützung des Fachhandels 16.03.2020, 15:40 Uhr

GMS gründet Corona-Task-Force

Der Handelsverbund GMS aus Köln will seine rund 1.900 Fachhändler aus dem Schuhfachhandel und über SportXtreme auch seine Sportfachhändler in Sachen Corona und seinen Konsequenzen künftig mit einer Task Force stärker betreuen.
Die GMS-Geschäftsführer Dr. Karsten Niehus und Thomas Schulte-Huermann greifen dem Fachhandel unter die Arme in Zeiten von Corona.
(Quelle: GMS-Verbund )
Um den Fachhandel mit allen wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie besser beraten zu können, hat der Kölner GMS Verbund eine Task Force gegründet. Es gehe dabei um alle Fragen und nötigen Maßnahmen, um die Folgen der Epidemie abzufedern. GMS habe dazu ein Maßnahmenpaket entwickelt sowie alle Mitarbeiter ausschließlich für die nächsten Wochen mit der Betreuung der Kunden in allen Fragen rund um die Epidemie abgestellt. Im Fokus stehen gemeinsam mit den Fachhändlern, der jeweiligen regionalen Situation angemessene Tätigkeitsfelder ,wie die Unterstützung bei der Nutzung der Maßnahmen, die jetzt vom Staat bereitgestellt werden, die Definierung von Kostenreduktionen und die konsequente Umsetzung, die Durchsetzung von Mietkürzungen, die Beantragung von Kurzarbeitergeld und die Prüfung und Beantragung von Finanzierungen, Überbrückungsdarlehen bei der KfW-Bank.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten