Quelle: Shutterstock / Monkey Business Images
Erfolgreiche Generationenwechsel 31.05.2019, 10:00 Uhr

Starke Familienunternehmen meistern die Nachfolge in der Sportartikelbranche

Familienunternehmen bilden das Rückgrat unserer Wirtschaft, insbesondere auch im Sporthandel. Bei diesen Beispielen ist die Nachfolge und Übergabe ihres Geschäfts erfolgreich gelungen.
Rund 90 Prozent aller Firmen in Deutschland sind Familienunternehmen, rund 60 Prozent aller Beschäftigten sind hier angestellt. In den Jahren 2014 bis 2018 stand in Deutschland bei rund 135.000 Familienunternehmen die Nachfolge an. Studien von Diethard Simmert zufolge, Professor an der ISM International School of Management in Dortmund, schaffen aber nur zwölf Prozent der Familienunternehmen die Weitergabe des Unternehmens bis in die dritte Generation, und nur ein Prozent bis in die fünfte Generation. Der deutsche Mittelstand steht vor einer großen Herausforderung: Wie der Report zur Unternehmensnachfolge der Deutschen Industrie- und Handelskammer mit rund 23.000 Befragten belegt, ist die Lage so dramatisch wie nie zuvor. Im Jahr 2017 haben sich rund 6.600 Senior-Unternehmer wegen der Übergabe ihrer Firma an die IHK gewandt. Das ist ein Rekord in der Historie dieser Untersuchung seit ihrem Beginn im Jahr 2007. Fast jeder Zweite hatte noch keinen passenden Nachfolger in Sicht. Auch das ein Rekord. Soweit zu Studien – wie sieht es im Sportartikelmarkt aus?

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten