"Obhutspflicht" für Verkäufer 07.08.2019, 09:20 Uhr

Bundesumweltministerin will Vernichtung von Waren einschränken

Bundesumweltministerin Svenja Schulze will regeln, wie Händler mit Retouren und mit Restposten umgehen müssten. Dazu soll es neue Pflichten für Verkäufer geben. Sie sollen über eine "Obhutspflicht" angewiesen werden, Waren "gebrauchstauglich" zu halten.
(Quelle: shutterstock.com/cybrain)
Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) will die Vernichtung neuwertiger Waren unter anderem im Online-Handel über neue Pflichten für die Verkäufer eindämmen. Diese sollen über eine "Obhutspflicht" angewiesen werden, Waren "gebrauchstauglich" zu halten – etwa durch Sorgfalt bei Transport und Aufbewahrung, ermäßigten Verkauf oder die Spende des Produkts.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten