Filiale von Decathlon
Quelle: Decathlon
Multichannel-Expansion 05.11.2021, 12:39 Uhr

Decathlon restrukturiert das Filialnetz und wird zum Marktplatz

Nachdem Decathlon seit Jahren sein Filialnetz konstant ausgeweitet hat, wird nun ein neues Kapitel aufgeschlagen: Neben einigen Neueröffnungen werden auch Märkte geschlossen oder umgesiedelt. Außerdem öffnet sich Decathlon als Marktplatz für Marken und Händler.
Obwohl Decathlon im vergangenen Jahr in Deutschland leicht wachsen konnte – es wurde ein Umsatzplus von 1,2 Prozent auf 667 Mio. Euro verzeichnet -, läuft doch im Stationärgeschäft nicht alles rund. Dies führt nun dazu, dass der französische Sporthändler und -hersteller auf seiner Agenda nicht nur einige Neueröffnungen hat, sondern auch einzelne Filialen schließen wird. Davon betroffen ist, wie bereits berichtet, der Store in Senden, der bereits Ende Oktober dichtgemacht und mit der Filiale in Ulm zusammengelegt wurde. Außerdem wird die Filiale bei Dodenhof in Posthausen geschlossen. Während Dodenhof online noch kommuniziert, dass man mit Decathlon im Gespräch sei und nur von einer vorübergehenden Schließung ausgehe, kommuniziert der Sportdiscounter in einer aktuellen Mitteilung das endgültige Aus für den Standort. Ebenfalls betroffen ist die Filiale in Offenbach, die bereits Anfang Oktober aufgegeben wurde.

3 Monate, 3 Euro, das volle Digital-Programm

Sie wollen mehr Wissen? Jetzt SAZsport DigitalPlus testen!
  • alle Plus-Artikel auf sazsport.de
  • SAZsport digital auf dem Desktop, Smartphone oder Tablet lesen
  • Online-Archiv mit allen Ausgaben SAZsport und SAZ Sports + fashion
  • jeden Mittwoch Retail Shots, das Entscheider-Briefing der Sportartikelindustrie exklusiv für Abonnenten
  • 2x wöchentlich Newsletter mit allen Highlights, News und Jobangeboten