Kompetenz wird gewürdigt 09.08.2017, 17:21 Uhr

Schöffel ehrt besonders ambitionierte Mitarbeiter im Handel

Anfang März hat Schöffel die „Ich bin raus“-Challenge für den deutschen Sportfachhandel ins Leben gerufen. Drei Mitarbeiter von Sport Kuhn können sich jetzt über einen Aktiv-Urlaub freuen.
Vlnr.: Jürgen Lehmann (Sport Kuhn), Annegret Mayer (Trade-Marketing-Managerin bei Schöffel), Manuela Petereit (Sport Kuhn), Frank Seyfried (Außendienstmitarbeiter für Baden-Württemberg bei Schöffel), Daniela Reis (Sport Kuhn), Andrea Metz-Weinzierl (Geschäftsleitung Sport Kuhn)
(Quelle: Schöffel)
Schöffel (Schwabmünchen) möchte die Kompetenz und den Einsatz von Verkäufern im Sportfachhandel sichtbar machen – und zu noch mehr Engagement motivieren. Dazu hat der Sportbekleidungshersteller im Frühjahr dieses Jahres die „Ich bin raus“-Challenge initiiert. Auf einer eigenen Landingpage konnten registrierte Partner aus dem Handel über Verkäufe und absolvierte Schulungen Punkte sammeln.
Mit insgesamt 101.000 Punkten wurden Manuela Petereit, Jürgen Lehmann und Daniela Reis, Mitarbeiter der Outdoor-Abteilung von Sport Kuhn (Offenburg) Spitzenreiter des Wettbewerbs. Dafür ehrten Annegret Mayer, Trade-Marketing-Managerin bei Schöffel Sportbekleidung, und Frank Seyfried, Außendienstmitarbeiter für Baden-Württemberg, die Teilnehmer und übergaben die Preise: Gutscheine für je eine Aktiv-Woche in einem Robinson-Club für jeweils zwei Personen. „Der kompetente Kundenberater im Fachhandel ist maßgeblich ausschlaggebend für unseren Erfolg und trotzdem wird der alltägliche persönliche Einsatz oft nicht ausreichend wahrgenommen. Mit der ‚Ich bin raus‘-Challenge wollen wir besonderes Engagement sichtbar machen und vor allem würdigen“, erklärt dazu Andreas Schupp, Geschäftsleiter Marketing und Vertrieb bei Schöffel.
Ab September soll die Challenge in eine zweite Runde starten. Schöffel-Händler können sich dafür bereits jetzt unter www.schoeffel-challenge.de registrieren. Als Gewinne winken für die beiden bestplatzierten Einzelverkäufer erneut jeweils eine Woche Urlaub im Robinson-Club. Das umsatzstärkste Team wird mit einem Grillgutschein im Wert von 500 Euro belohnt.



Das könnte Sie auch interessieren