Zwei neue Standorte 07.08.2017, 15:31 Uhr

Expansionswelle von Decathlon rollt weiter

Bei Decathlon geht es gerade Schlag auf Schlag: Nur wenige Tage nach der Bekanntgabe der geplanten zweiten Kölner Filiale, stehen bereits zwei weitere Neueröffnungen auf der Agenda.
Decathlon sieht Karlsruhe als besonders sportliche Stadt - weshalb es dort einer zweiten Filiale bedarf.
(Quelle: Decathlon)
Gerade erst ließ der Sportfilialist Decathlon verlauten, dass im Herbst nächsten Jahres ein zweiter Store in Köln aufgesperrt werden soll. Nun stehen bereits zwei weitere neue Standorte auf dem Plan der Franzosen: Voraussichtlich Ende dieses Jahres soll ein Markt in Regensburg eröffnet werden. Und auch in Karlsruhe soll es eine zweite Filiale geben – dort öffnete erst im Mai der erste Store seine Pforten.
In Regensburg zieht Decathlon mit einer 1.500 qm großen Filiale an den nördlichen Stadtrand. Im Alex-Center in der Hans-Hayder-Straße werden die Flächen von Rossmann und einem Bekleidungsgeschäft dafür komplett renoviert und zusammengelegt. Die anstehende Eröffnung in Passau mitgerechnet handelt es sich dabei bereits um den sechsten Decathlon-Store in Bayern, denn bislang sind die Franzosen bereits in Landshut, Ingolstadt und Würzburg vertreten und führen in München einen Connect-Store.
Regensburg ist für Decathlon sicherlich nicht nur interessant, um die Mitte und den Norden Bayerns von dort aus zu erschließen. Die Universitätsstadt bietet vielfältige Sportangebote, neben dem weit verbreiteten Joggen oder Radfahren sind in Vereinen auch Sportarten wie Eishockey, American Football oder Baseball möglich, die Decathlon auch bedient.
Als „sportliche Stadt“ bezeichnet Decathlon auch Karlsruhe. So sportlich, dass die zweitgrößte Stadt Baden-Württembergs auch eine zweite Filiale verträgt. Dazu haben sich die Franzosen in das Durlach Center am östlichen Stadtrand eingemietet. Der erste Store dagegen befindet sich im Stadtzentrum, genauer gesagt im Einkaufszentrum Postgalerie in der Kaiserstraße, der Haupteinkaufsmeile von Karlsruhe.
Beim Durlach Center handelt es sich um ein Fachmarktzentrum, das aktuell über eine Verkaufsfläche von ca. 20.000 qm verfügt. Besonders günstig ist dabei die Nähe zur A5. Das Centrum wird auf der Ostseite derzeit um 2.500 qm erweitert, wobei die neuen Flächen auf zwei Fachmärkte mit ca. 1.000 qm und 1.500 qm Mietfläche aufgeteilt werden sollen. Dort wird neben einem dm-Drogeriemarkt auch Decathlon einziehen. Dazu, ob die Franzosen sich die größere oder kleinere Fläche gesichert haben, gibt es aktuell keine Informationen. Die Bauarbeiten für die Erweiterung laufen bereits seit Anfang Juli. Das Center rechnet damit, die neuen Flächen im ersten Halbjahr 2018 zu eröffnen.




Das könnte Sie auch interessieren