Quelle: Deuter
Showroom 29.07.2020, 10:30 Uhr

Deuter

Mit den neuen Ruck- und Schlafsäcken von Deuter ist man auf Alpin- und Trekkingtouren bestens ausgerüstet. Im Bike-Bereich setzt der Outdoor-Ausrüster mit dem ersten TÜV/GS-zertifizierten Protektor-Rucksack neue Maßstäbe.
Rucksackpionier und Schlafsack-Experte Deuter überrascht seine Kunden, Fans und alle Outdoor-Profis ab der Saison 2021 mit einem neuen Logo. Schon auf den ersten Blick lässt es erkennen: Deuter ist dynamisch, jung und noch näher am Berg. Schließlich entwickelt der Outdoor-Spezialist seit jeher gemeinsam mit Experten und Bergsport-Profis nachhaltige Produkte – optimal angepasst an ihren speziellen Einsatzzweck, geht es noch so hoch, dauert er noch so lang. Gemeinsam arbeiten sie stetig an Innovation: an neuen cleveren Funktionen, nachhaltigen und leichten Materialien – immer mit Liebe zum Detail. Und das strahlt auch das neue Logo aus. Seinen Kernwerten bleibt der deutsche Outdoor-Hersteller aus Gersthofen aber selbstverständlich treu.

 
Quelle: Deuter
Astro Pro
Der neue „Astro Pro“ ist der Cadillac unter den Daunenschlafsäcken von Deuter. Er ist ideal für Trekking- und alpine Touren geeignet. Dank neuer Materialien ist er noch leichter und weicher als sein Vorgänger. Mit dem neuen leichten und kleinen, länglichen Packsack lässt sich der Schlafsack aufs kleinste Maß (4 L) komprimieren und im Handumdrehen im Rucksack verstauen. Die um 25 Prozent in der Breite dehnbare Innenhülle schmiegt sich mit dem neuen weichen Material optimal um den Schläfer. Sie bietet viel Platz und hält gleichzeitig die Wärme im Schlafsack – auch bei niedrigen Temperaturen. Der „Astro Pro“ ist Bluesign-zertifiziert und besteht aus RDS-zertifizierter Daune.
Quelle: Deuter
Attack 8 JR
Mit dem Fahrrad-Rucksack „Attack 8 JR“ hat Deuter den ersten TÜV/GS-zertifizierten Protektor-Rucksack entwickelt. Der herausnehmbare SAS-TEC-Rückenprotektor bewahrt junge Biker vor Verletzungen. Der Protektor besteht aus einem speziellen Schaum, der nach einer Deformation wieder seine ursprüngliche Form annimmt. Somit ist er mehrfach einsetzbar. Mit dem nah anliegenden Contact-Rückensystem sitzt der Rucksack fest und sicher. Clever durchdachte Funktionen bieten mehr Platz im Inneren des Rucksacks: Fullface-Helm, Halbschalenhelm und MTB-Protektoren lassen sich ganz einfach mit den dafür vorgesehen Riemen und Clips außen am Packsack befestigen.
Quelle: Deuter
Futura-Serie

Das Thema Nachhaltigkeit spielt jetzt auch bei der „Futura Serie“ eine große Rolle. 50 Prozent des Garns besteht aus recyceltem Rohstoff, das zur Folge hat, dass 12 Prozent weniger Treibhausgase ausgestoßen werden. Zudem besteht das Hauptmaterial zu 100 Prozent aus Bluesign-zertifiziertem Stoff. Das Bluesign-System gewährleistet, dass die Produkte durch den verantwortungsvollen Einsatz von Ressourcen und mit geringstmöglichen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt hergestellt werden. Zudem ist die gesamte Serie, wie alle anderen Deuter-Produkte, frei von PFC.
Quelle: Deuter
Flyt

Der neue, leichte Protektor-Rucksack „Flyt“ ist auf das Wesentliche reduziert und damit der ideale Begleiter für eine Tagestour. Er bietet Clips zur Befestigung des Helms, seitliche Kompressionsriemen, die zur Fixierung des Fullface-Helms umfunktioniert werden können und zwei verstaubare Riemen zur Befestigung der Mountainbike-Protektoren. Der puristische TÜV/GS-zertifizierte Protektor-Rucksack sorgt mit dem leichten, herausnehmbaren Rückenprotektor für maximalen Schutz bei Stürzen. Da der Protektor nach einem ernstzunehmenden Sturz nicht mehr einsetzbar ist, bietet Deuter seinen Kunden ein kostenloses Crash Replacement an und ersetzt den deformierten Protektor innerhalb der zweijährigen Garantiefrist.
Kontakt
Weitere Infos zu Deuter Sport GmbH erhalten Sie unter:
und bei Angela Vögele, Deuter Sport GmbH, Daimlerstr. 23,
D-86368 Gersthofen, Tel. +49 (0)821/4987-101, Mobil +49 (0)175/2625710, angela.voegele@deuter.com