Verstärkung der Führungsebene 02.07.2019, 13:44 Uhr

Nikwax bekommt neuen Commercial Director

Der britische Pflegemittelhersteller Nikwax ernennt Chris Field zum Commercial Director. Gründer und Geschäftsführer Nick Brown will sich zukünftig stärker um die Produktentwicklung und das Vorantreiben der verschiedenen Nachhaltigkeitsprojekte der Marke kümmern.
Am gestrigen zweiten Messetag der OutDoor by ISPO (1. Juli) nutzte Nikwax die Gelegenheit, Chris Field als Commercial Director vorzustellen. In seiner neuen Funktion soll Field für das globale Wachstum des britischen Herstellers von Pflege- und Imprägniermitteln verantwortlich sein sowie die Vision und Strategie des Unternehmens definieren und leiten.
Field konnte bereits Erfahrungen im Bereich der Geschäftsentwicklung und im Marketing für Technologieunternehmen sammeln. Da die Digitalisierung eine immer wichtigere Rolle für das Wachstum des Unternehmens spielt, eigne er sich ideal, um die Rolle des kaufmännischen Direktors zu übernehmen. Zudem war er auch schon für verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen tätig und hat großes Verständnis für die wertebasierte Einstellung des britischen Unternehmens. So soll er auch die Zusammenarbeit mit der European Outdoor Conservation Association (EOCA) fortsetzen, die Nikwax seit zwölf Jahren unterstützt.
"Ich freue mich sehr, das Team von Nikwax zu verstärken und meine Berufserfahrung und meine Liebe zur Natur zu kombinieren, um dem Unternehmen zu weiterem Wachstum zu verhelfen. Die Gesellschaft wird sich immer mehr der Probleme und Herausforderungen der „Wegwerf-Mode" bewusst. Deshalb wird Nikwax eine immer wichtige Rolle dabei spielen, Menschen dabei zu helfen, die Lebensdauer ihrer Outdoor-Ausrüstung zu verlängern.  Ich bin wirklich begeistert von der Chance, die sich daraus ergibt, und vom Beitritt zu einer Marke, die ich immer geliebt und bewundert habe“, freut sich Field über seine neue Position.
Während einer Veranstaltung auf der OutDoor by ISPO stellte Nick Brown (r.), Geschäftsführer und Nikwax-Gründer, den neuen Commercial Director Chris Fields  (l.) vor.
(Quelle: Nikwax)
Nikwax-Geschäftsführer Nick Brown will sich nun im Alter von 65 Jahren langsam aus dem operativen Geschäft herausziehen und sich mehr der Produktentwicklung und den verschieden sozialen und Nachhaltigkeitsprojekten widmen, für die sich die Marke engagiert. 1977 hatte Brown die Marke im Alter von 22 Jahren im Norden Londons gegründet und damals mithilfe einer ausgedienten Teemaschine, eines Primus-Kochers, einer alten Kanne und verschiedener Materialien, die er in einer örtlichen Eisenwarenhandlung erstanden hatte, das erste Wax gefertigt. In den 80er-Jahren ersetzte er giftige, entzündliche Lösungsmittel durch Wasser, und die „Nikwax WaterBased Range“ war geboren. Nikwax bot als erste Firma weltweit ein Sortiment an Haushalts-Imprägniermitteln auf Wasserbasis an. Bis heute ist das Unternehmen ständig bestrebt, die Auswirkungen auf die Umwelt weiter zu reduzieren, und ermutigt andere – Outdoor-Unternehmen und Verbraucher –, selbst Maßnahmen zum Schutz der Umwelt zu ergreifen. Daher unterstützt und finanziert die Marke auch eine Reihe von Naturschutzprojekten auf weltweiter Ebene.

... weitere interessante SAZsport Themen